Unser Werkstattrat


Gemeinsam Arbeit gestalten

Die Beschäftigten des Arbeitsbereiches wählen als ihre Interessenvertretung einen Werkstattrat. Dieser wird für 4 Jahre gewählt und genießt in dieser Zeit das Vertrauen der Beschäftigten.
Er ist für die Sorgen und Nöte der Beschaftigten da und arbeitet dabei vertrauensvoll mit Werkstattleitung, Sozialdienstleitung und Gruppenleitung zusammen. Dabei wird er von Mitarbeitern seines Vertrauens begleitet.

Die Anzahl der Mitglieder im Werkstattrat richtet sich danach, wieviel Beschäftigte eine Werkstatt hat. Unser Werkstattrat besteht aus 10 Mitgliedern, die aus den verschiedenen Standorten kommen.

In den Caritaswerkstätten regelt die Caritas-Werkstätten-Mitwirkungsordnung (CWMO) die Rechte des Werkstattrates. Dort werden die allgemeinen Aufgaben, die Unterrichtungsrechte sowie die Mitwirkungsrechte des Werkstattrates aufgeführt.

Auf diesem Weg können die Mitglieder den Werkstattalltag in folgenden Bereichen mitgestalten:

  • Werkstattordnung
  • Lohngestaltung
  • Urlaubsplanung
  • Fragen der Arbeitszeit
  • Planung der Bildungsangebote
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Fragen der Verpflegung
  • Gestaltung von Feiern und Festen
  • und vieles mehr.

 



Kontaktdaten

Werkstattrat der Büngern-Technik
Telefon: +49 2872 9288-0
E-mail:  werkstattrat@buengern-technik.de

Unser Werkstattrat ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Caritas-Werkstatträte in NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstatträte in NRW.

Sie finden auf den Internetseiten

www.lag-werkstattraete-nrw.de und

www.nrw-werkstattrat.de

mehr Informationen über die Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte.

Logo: Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW