Herzlich Willkommen!


Hand in Hand

In einem Miteinander sind wir für Menschen mit Behinderungen da. Mit helfenden Händen unterstützen wir unsere Kunden aus Industrie und Handwerk. Der duale Auftrag prägt unser Handeln. Unserem Leitbild entsprechend!

Wir bieten Menschen mit Behinderungen einen Arbeitsplatz, der ihren individuellen Fähig- und Fertigkeiten entspricht. Fördern und Fordern ist ein Ziel, um eine individuelle Entwicklung jedes Einzelnen zu ermöglichen. In unserer Werkstatt legen wir Wert auf ein gleich-berechtigtes Verhältnis zwischen beruflicher Rehabilitation und wirtschaftlicher Tätigkeit mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft. So schaffen wir Qualitätsarbeit und Beschäftigung!

Sie möchten mehr über die Werkstatt wissen. Beim Klick auf
Die Werkstatt, Rehabilitation und Produktion erhalten Sie weitere Informationen.

Im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist es Ziel für
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten

aber auch für

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • älteren Menschen mit einer Demenzerkrankung
  • und anderen Menschen mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche

unsere Internetseiten in Leichter Sprache anzubieten.

Viele Internetseiten gibt es bereits in Leichter Sprache. Dies ist das Logo Leichte Sprache von inclusion europe.Diese finden Sie beim Klick auf das europäische Logo für "Leichte Sprache" oben rechts. Dieses Logo wurde vom Verein inclusion europe entwickelt.
(http://www.inclusion-europe.eu/)

Viel Freude beim Besuch unserer Internetseiten!  

Foto: Hände von 2 Mitarbeitern, die lormen.Foto Hände von 2 Mitarbeitern, die flexenFoto: Einbau einer Feder in einem Keilsteller



 
Button Suche: Zum Suchen bitte hier klicken.
Aktuell 
 

Radstation - SchließanlageQR-Abbildung

Durch unsere elektronische Schließungsanlage haben alle Kunden, egal ob Tagesparker oder Dauerparker, die Möglichkeit ihre abgestellten Fahrräder auch außerhalb der Öffnungszeiten abzuholen bzw. zu parken.

Für genauere Informationen steht Ihnen das Team der Radstation zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. Melden Sie sich hierfür einfach am Empfang.

 

Radstation - Verleih von Fahrrädern

Die Radstation der Büngern-Technik bietet jetzt auch 7 Fahrräder zum Verleih an.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Radstation.

7 Fahrräder zum Ausleihen

 

Hereinspaziert - Büngern-Technik feiert 50 Jahre mit großem Zirkusprojekt

Statt steifer Reden gab es einen Festakt im Zirkuszelt. Vertreter*innen Werkstatt, Verband, Politik und Gesellschaft warfen einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Und dann stürmten die Clowns unter tosendem Applaus das Zirkuszelt.

Weiterlesen...

 

 
Flyer Benefizkonzert der BigBand der BundeswehrBenefizkonzert der BigBand der Bundeswehr

Eine Jubiläumsveranstaltung zu
 
"50 Jahre Büngern-Technik",

in Zusammenarbeit mit der Stadt Rhede und den
Lustigen Egerländern, ist das Benefizkonzert der BigBand
der Bundeswehr.
 
Den Flyer zu der Veranstaltung gibt es hier.

 

 
Besuch der Bundestagsabgeordneten Ursula Schulte
 
Die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte besucht am 02.07.2019 die Büngern-Technik am Standort Mussum. Hier traf sie sich mit dem Werkstattrat und erkundigte sich zur Umsetzung der Änderungen des Bundesteilhabgesetzes.
 
Weitere Informationen gibt es in der Pressemitteilung.
 
 
 
Radstation der Büngern-Technik eröffnet zum 01.03.2019

Gebäude der Radstation am Busbahnhof in Bocholt

Die Büngern-Technik hat im letzten Jahr die Radstation am Busbahnhof in Bocholt als Pächter übernommen und wird hier künftig einen verlässlichen Service "rund ums Rad" für alle Bocholter Bürger und Besucher der Stadt Bocholt anbieten.

Nach umfangreichen Umbauarbeiten in den letzten Monaten öffnet die Radstation nun zum 01.03.2019 ihre Pforten.

 
 
 
 
 
50 Jahre Büngern-Technik

Zum 50-jährigen Bestehen der Werkstatt organisiert die Büngern-Technik zusammen mit der Musikgruppe "Die lustigen Egerländer", die seit 40 Jahren existieren, und der Stadt Rhede ein Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr.

Erste weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Stadt Rhede. Entgegen der Aussage in der Pressemitteilung beteiligt sich nicht der Förderverein der Büngern-Technik anteilig an die Kosten sondern die Werkstatt. Der Förderverein unterstützt die Werkstatt bei der Sponsorensuche.

(Foto: Big Band der Bundeswehr)

Auf dem Foto der Pressekonferenz sind folgende Personen abgebildet (von links nach rechts): Tourmanager Hauptmann Johannes M. Langendorf, Daniel Ehlting (Stadtmarketing Rhede), Hans-Georg Hustede (Büngern Technik), Ehrenamtskoordinatorin Katharina Epping, Susan Albers (Sängerin), Bürgermeister Jürgen Bernsmann und Georg Tiemann (Die lustigen Egerländer)

 
   
  
Weitere Informationen der Büngern-Technik finden Sie in der Rubrik Aktuelles.