Herzlich Willkommen!


Hand in Hand

In einem Miteinander sind wir für Menschen mit Behinderungen da. Mit helfenden Händen unterstützen wir unsere Kunden aus Industrie und Handwerk. Der duale Auftrag prägt unser Handeln. Unserem Leitbild entsprechend!

Wir bieten Menschen mit Behinderungen einen Arbeitsplatz, der ihren individuellen Fähig- und Fertigkeiten entspricht. Fördern und Fordern ist ein Ziel, um eine individuelle Entwicklung jedes Einzelnen zu ermöglichen. In unserer Werkstatt legen wir Wert auf ein gleich-berechtigtes Verhältnis zwischen beruflicher Rehabilitation und wirtschaftlicher Tätigkeit mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft. So schaffen wir Qualitätsarbeit und Beschäftigung!

Sie möchten mehr über die Werkstatt wissen. Beim Klick auf
Die Werkstatt, Rehabilitation und Produktion erhalten Sie weitere Informationen.

Im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist es Ziel für
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten

aber auch für

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • älteren Menschen mit einer Demenzerkrankung
  • und anderen Menschen mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche

unsere Internetseiten in Leichter Sprache anzubieten.

Viele Internetseiten gibt es bereits in Leichter Sprache. Dies ist das Logo Leichte Sprache von inclusion europe.Diese finden Sie beim Klick auf das europäische Logo für "Leichte Sprache" oben rechts. Dieses Logo wurde vom Verein inclusion europe entwickelt.
(http://www.inclusion-europe.eu/)

Viel Freude beim Besuch unserer Internetseiten!  

Foto: Hände von 2 Mitarbeitern, die lormen.Foto Hände von 2 Mitarbeitern, die flexenFoto: Einbau einer Feder in einem Keilsteller



 
Button Suche: Zum Suchen bitte hier klicken.
Aktuell 
 
Arbeitskreis Behindertenhilfe im Kreis Borken zeichnet
inklusive Projekte der Büngern-Technik aus

Am vergangenen Freitag fand die Preisverleihung des Arbeits-kreises Behindertenhilfe im Kreis Borken im Rahmen der Aktion „Inklusiv aktiv" in den Räumen des DRK in Borken statt.

Geehrt wurden inklusive Projekte und Aktionen der Inklusion vor Ort im Kreis Borken, bei denen Menschen sich begegnen und gemein-sam ihre Freizeit verbringen, Theater spielen, Musik machen oder Sport treiben. Genau solche Aktivitäten und Projekte wollte der Arbeitskreis Behindertenhilfe im Kreis Borken mit dem Angebot "Inklusiv aktiv" fördern: Mit bis zu 500 Euro sollten so Vereine, haupt- und ehrenamtliche Weiterbildungsträger sowie gemein-nützige Organisationen und Einrichtungen bei ihren inklusiven Ideen oder Projekten unterstützt werden.

Weiterlesen...

 

Kunstausstellung in der Seniorenresidenz "Schanze"

Zu einer Kunstausstellung der besonderen Art lädt die Seniorenresidenz „Schanze" ein. Unter dem Motto „Kunst kennt keine Behinderung" stellt die Büngern Technik im öffentlichen Bereich der Pflegeeinrichtung Bilder ihrer Beschäftigten aus dem Schwerst-Mehrfachbehindertenbereich aus.

Die Ausstellung wird am 12. November 2018 um 10:30 Uhr eröffnet und bis zum Frühlingsmarkt im Frühjahr in der „Schanze" zu besichtigen sein; die Bilder sind käuflich zu erwerben.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Aktuelles.

 
Vorankündigung Adventsmarkt "November-Träume 2018"

Die "November-Träume" finden in diesem Jahr amPlakat NovemberTräume 2018

Sa. 24.11. und So. 25.11.2018
in der Zeit von 10 bis 17 Uhr

an unserem

Standort in Borken, Siemensstraße 17 + 19

statt.

Über Ihren Besuch freuen wir uns!

   

 
   

Kunst- und Handwerkermarkt am Sonntag, 28.10.2018

Die Landfrauen Büngern und die Büngern-Technik boten den Besuchern ein gutes und breitgefächertes Angebot an 36 Kunst- und Handwerkerständen. In diesem Jahr war der Markt als Rundlauf gestaltet worden, da bereits beim letzten Markt vor 3 Jahren sehr viele Besucher gekommen waren. Und so war es auch in diesem Jahr.

In der großen Pausenhalle, in den Besprechungsräumen, der Turnhalle und einem großen Gruppenraum des Standortes Büngern wurde Einiges angeboten. So gab es Geweihe als Garderobenhaken, selbstgenähte Täschchen, Wärmeflaschen mit witzigen Sprüchen, Kinderkleidung, handgesponnene Wolle, selbstgemachte Glasperlen und -objekte, Pflanzschalen und Deko aus Beton, Karten, Kerzen und Gartenfackeln zum Bestaunen und Kaufen.

Für die Verpflegung war auch gesorgt. So boten die Landfrauen Candybars, die Büngern-Technik Kaffee und Kuchen, das Gerburgisheim Spießbraten an.

Am Ende des Tages waren alle müde aber glücklich. Die Büngern-Technik bedankt sich bei allen Helfern, die zum Gelingen des Kunst- und Handwerkermarktes beigetragen haben.

  

 
Büngern-Technik übernimmt zum 01.10.2018 den Betrieb der Radstation am Europaplatz in Bocholt
 
Der Caritasverband f.d. Dekanat Bocholt e.V. wird Pächter der Rad-station am Europaplatz. Die Büngern-Technik wird den Betrieb der Radstation am Busbahnhof in Bocholt betreiben und schafft somit attraktive Angebote rund ums Rad.
 
Mit dem Betrieb der Radstation möchten wir einen verlässlichen Service rund ums Fahrrad für alle Bocholter Bürger und Besucher der Stadt anbieten. So wird es künftig möglich sein, dass Nutzer der Radstation ihr Fahrrad nicht nur dort abstellen, sondern es auch reparieren oder putzen lassen können. Ein Fahrradverleih für Einzelpersonen oder Gruppen ist ebenfalls vorgesehen.
 
Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung und in der Rubrik Presse.
 
 
 
 
Spende an den Förderverein der Büngern-Technik

Die Seniorenresidenz "Schanze" Bocholt veranstaltete am Donnerstag, 23.08.2018 eine Eis-Flatrate Party für den guten Zweck.

Der Erlös wurde in diesem Jahr dem Förderverein gespendet. Die Spendenübergabe fand am Freitag, 07.09.2018 statt.
 
Foto Spendenübergabe
 
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung.
 
 
 
Lernen von Arbeit mit Behinderten
 
Philippe Kamps, Auszubildender der Bocholter Firma TIS (Technische Informationssysteme)  nahm in Form eines Praktikums an dem Projekt "Perspektiv-Werkstatt miteinander" teil, das die Büngern-Technik in Kooperation mit dem AIW-Unternehmverband seit dem letzten Jahr duchführt. Als Praktikumsort hatte er sich für den Standort Borken mit seiner fagus®-Holzspielwarenproduktion entschieden.
 
Ausgangspunkt für dieses ungewöhnliche Praktikum war die Veranstaltung "Bocholter Marktplatz für gute Geschäfte" im vergangenen Jahr, auf der sich die Firma TIS und die Büngern-Technik kennenlernten und eine Zusammenarbeit vereinbarten.
 
Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Werkstatt/Presse im Zeitungsbericht des BBV`s vom 30.07.2018.
 
  
 
Projekt In-Qua erfolgreich beendet

Am 21.06.2018 erhielten 7 Beschäftigte der Büngern-Technik ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt In-Qua (Inklusion durch Qualifikation).
 

Im Rahmen der Förderung des Modells "Aktion fünf" unterstützte der LWL dieses Projekt im Zeitraum von März 2017 bis Juni 2018.
Weiterlesen...

 
 
Weitere Informationen der Büngern-Technik finden Sie in der Rubrik Aktuelles.