Herzlich Willkommen!


Hand in Hand

In einem Miteinander sind wir für Menschen mit Behinderungen da. Mit helfenden Händen unterstützen wir unsere Kunden aus Industrie und Handwerk. Der duale Auftrag prägt unser Handeln. Unserem Leitbild entsprechend!

Wir bieten Menschen mit Behinderungen einen Arbeitsplatz, der ihren individuellen Fähig- und Fertigkeiten entspricht. Fördern und Fordern ist ein Ziel, um eine individuelle Entwicklung jedes Einzelnen zu ermöglichen. In unserer Werkstatt legen wir Wert auf ein gleich-berechtigtes Verhältnis zwischen beruflicher Rehabilitation und wirtschaftlicher Tätigkeit mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft. So schaffen wir Qualitätsarbeit und Beschäftigung!

Sie möchten mehr über die Werkstatt wissen. Beim Klick auf
Die Werkstatt , Rehabilitation und Produktion erhalten Sie weitere Informationen.

Im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist es Ziel für
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten

aber auch für

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • älteren Menschen mit einer Demenzerkrankung
  • und anderen Menschen mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche

unsere Internetseiten in Leichter Sprache anzubieten.

Viele Internetseiten gibt es bereits in Leichter Sprache. Dies ist das Logo Leichte Sprache von inclusion europe.Diese finden Sie beim Klick auf das europäische Logo für "Leichte Sprache" oben rechts. Dieses Logo wurde vom Verein inclusion europe entwickelt.
(http://www.inclusion-europe.eu/)

Viel Freude beim Besuch unserer Internetseiten!  

Foto: Hände von 2 Mitarbeitern, die lormen.Foto Hände von 2 Mitarbeitern, die flexenFoto: Einbau einer Feder in einem Keilsteller



Button Suche: Zum Suchen bitte hier klicken.
Aktuell 
 
Caritasverband für das Dekanat Bocholt e.V. präsentiert sich mit den fagus®-Holzspielwaren der Büngern-Technik auf der Kirchenmeile beim Katholikentag in Münster

Die Resonanz der Besucher der Kirchenmeile auf den Stand des Caritasverbandes Bocholt beim Katholikentag in Münster war sehr gut. Ein Schwerpunkt des Standes war eine „Mitmach Aktion" bei der die Besucher sich ihr eigenes kleines fagus®-Fahrzeug bauen konnten. Diese Möglichkeit wurde an allen Tagen stark genutzt und beim Bauen des Fahrzeuges lies sich dann auch gut über die Arbeit in unserem Verband berichten. Alles in allem ein schöner Erfolg.

Einen Eindruck von der „Mitmach-Aktion" erhalten sie über dieses Video . Ab 2 Minuten 23 sec. geht es los.
(Quelle: www.Kirche-und-Leben.de / Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH).

Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite des Caritasverbandes Bocholt.

 

 
Maiensonntag in Rhede

Am 22.04.2018 findet von 11 – 18 Uhr in Rhede der Maiensonntag statt. Erstmalig präsentiert sich der SMB Bereich des Standortes Büngern mit seinen Bildern dort. Gemeinsam mit Frau Kormann vom Stadtmarketing Rhede wurde das Ausstellen der Leinwände besprochen und vorbereitet. Es werden mal wieder tolle, farbenfrohe und einzigartige Bilder vorgestellt, die mit unterschiedlichsten Techniken und Hilfsmitteln entstanden sind. Diese Präsentation ist ein sehr wertschätzender Bestandteil für unsere Beschäftigten und eine Bestätigung in ihrer Arbeit.

Im Vorfeld besuchte eine Mitarbeiterin des Bocholter Borkener Volksblattes den SMB Bereich in Büngern. Den Zeitungsbericht finden Sie in der Rubrik Presse.

 
 
Mussumer beteiligen sich an der Aktion "Dreck weg"
 
Der Entsorgungsbetrieb Bocholt (ESB) führte am Samstag, 17.03.2018 die Aktion "Dreck weg" durch. 750 Bocholter beteiligten sich trotz des kalten Windes. Bei der Aktion habe sich auch 3 Mussumer, Norbert Schmeing mit den Beschäftigten Joshua Reiff und Christian Beck, beteiligt. Wie Sie dem BBV sagten: "Wir wollten ein Zeichen setzen, dass wir auch da sind und mitmachen wollen".
 
 
 
 
Spende an den Förderverein der Büngern-Technik
  
Die Sparkasse Westmünsterland spendete für die Anschaffung von
2 CABito-Informationssystemen an den Standorten des integra-Industrieservices 3.000,00 € an den Förderverein der Büngern-Technik.  Die offizielle Scheckübergabe fand am 02.03.2018 am Standort Binnenpaß statt.
 
Bereits im Jahr 2015 konnten dank der Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland und des Fördervereins der Büngern-Technik je 1 CABito-Informationssystem  für die Standorte Büngern, Borken und Mussum angeschafft werden.
 
Für die Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich!
 
Weitere Informationen zum Förderverein und den entsprechenden Zeitungsberichten des Bocholter Borkener Volksblattes finden Sie auf der Seite des Fördervereins in der Rubrik Werkstatt - Ihr Engagement.
  
  
Weitere Informationen der Büngern-Technik finden Sie in der Rubrik Aktuelles.