Berufliche Bildung


Der Einstieg in die berufliche Qualifizierung

Der zweijährige Berufsbildungsbereich schließt sich in der Regel an das Eingangsverfahren an und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen beruflich zu qualifizieren und an persönlichkeitsbildenden Maßnahmen, gemäß den Regelungen im Sozialgesetzbuch IX teilzunehmen.

Ziel des Berufsbildungsbereiches ist es, den Teilnehmer auf einen individuellen und geeigneten Arbeitsplatz innerhalb der Werkstatt vorzubereiten. Die persönlichkeitsbildenden Maßnahmen umfassen soziale, kognitive, kreative, sportliche und lebenspraktische Bildung.

Während des Berufsbildungsbereiches besteht für die Teilnehmer je nach sozialversicherungspflichtiger Vorversicherungszeit ein Anspruch auf Übergangs- bzw. Ausbildungsgeld gegenüber dem jeweiligen Kostenträger.

       

 

 

 

       

Beschäftigte im Berufsbildungsbereich Holz



Kontaktdaten

Leitung Sozialdienst, Berufsbildungs- und Schwerstmehrfachbehinderten Bereich
Magda Elsinghorst
Büngern-Technik
Stangenkamp 2
46414 Rhede-Büngern

Telefon: +49 2872 9288-140
Telefax: +49 2872 9288-2240
E-Mail: magda.elsinghorst@buengern-technik.de


 

 Flyer Berufsbildungsbereich

Flyer Büngern-Technik Berufsbildungsbereich




Arbeiten mit einem Hammer im Berufsbildungsbereich   Beschäftigte an ein einer Bandsäge. Aus einem Holzstück wird eine Tulpe ausgesägt   Berufsbildungsbereich: Entfernen von Nägeln in einem Holzbrett